Würzburg

MP+Was Burkhard Steinbach dem Baskets-Nachwuchs beibringen will

Der Nachwuchs von s.Oliver Würzburg hat einen Neuanfang hinter sich. Und ist mit Burkhard Steinbach zu seinen Wurzeln zurückgekehrt. Was der "Koloss von Moos" erreichen will.
Burkhard Steinbach auf seinem Hof, wo er 70 Pferde betreut und 40 Hektar Land bewirtschaftet.
Foto: HMB Media/Julien Becker | Burkhard Steinbach auf seinem Hof, wo er 70 Pferde betreut und 40 Hektar Land bewirtschaftet.

"Wo Burkhard Steinbach steht, steht schon mal kein anderer!" Diesen Satz hat Svetislav Pesic, ehemaliger Bundestrainer und Trainerlegende mal über den Würzburger Basketballer gesagt. Zwischen 1998 und 2003 spielte der "Koloss von Moos", wie der 2,12 Meter große und in Topform 115 Kilo schwere Centerspieler genannt wurde, im Bundesliga-Team der DJK Würzburg, auch gemeinsam mit Dirk Nowitzki. Schon damals war Steinbach vor allem Landwirt und nebenbei Bundesliga-Basketballer. Den Hof hatte er aus dem Familienbesitz übernommen.

Weiterlesen mit MP+