Heidingsfeld

Was der SV Heidingsfeld in dieser Kreisliga-Saison im Schilde führt

Christian Graf ist jetzt der dienstälteste Trainer in der Würzburger Kreisliga 1. Beim SV Heidingsfeld geht er in seine vierte Saison. Wie's derzeit an den Herieden aussieht.
Christian Graf
Foto: Heiko Becker | Christian Graf

Kurz nach dem 100. Gründungsjubiläum des seit 1919 bestehenden SV Heidingsfeld war die Corona-Krise ausgebrochen und ein langer Stillstand folgte. Als Heidingsfelds Trainer Christian Graf vor nun rund neun Wochen zum ersten Training nach dem Fußball-Lockdown bat und die negativen Tests seiner Spieler abnahm, waren fast alle an die Herieden zurückgekehrt. Nur Julian Roth und Luca von Scanzoni, die sich in der zuvor abgebrochenen Saison die rechte Position im Mittelfeld geteilt hatten, sind in der neuen Saison nicht mehr mit dabei.Im Gegenzug rückten vor allem Spieler aus der eigenen Jugend auf.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung