Würzburg

MP+Was ein Frohnlacher Aus für den Abstieg in der Landesliga bedeutet

Beim oberfränkischen Fußball-Klub gehen schon bald die Lichter aus. Welche Folgen ein Rückzug der Mannschaft aus der Landesliga hat und wer davon betroffen wäre.
Der VfL Frohnlach am Boden: Für die Frohnlacher Fußballer endet schon bald die Zeit im hochklassigen Amateurfußball. Der Verein ist nicht mehr in der Lage, über diese Saison hinaus eine Mannschaft für die Fußball-Landesliga aufzustellen.
Foto: Thomas Hälker | Der VfL Frohnlach am Boden: Für die Frohnlacher Fußballer endet schon bald die Zeit im hochklassigen Amateurfußball. Der Verein ist nicht mehr in der Lage, über diese Saison hinaus eine Mannschaft für die Fußball-Landesliga aufzustellen.

Offiziell ist es noch nicht, aber so gut wie sicher: Der VfL Frohnlach zieht sich zum Saisonende aus dem höherklassigen Amateurfußball zurück. Die in dieser Saison noch ausstehenden acht Spiele sind die letzten, die der 1919 gegründete Verein vorerst in der Fußball-Landesliga Nordwest bestreiten wird – sofern sie denn coronabedingt überhaupt stattfinden.Sportleiter Christian Tremel gibt frei heraus zu, dass es "sehr, sehr schlecht" für die Frohnlacher Fußballer aussehe. Der Verein habe gegenwärtig weder einen Trainer noch eine Mannschaft für die nächste Landesligasaison.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!