Dipbach

MP+Was macht eigentlich... Raimund Eichelbrönner?

Er war ein Flügelstürmer par Excellence, gehört zu den "Legenden" der Würzburger Kickers: Und auch als Trainer war Raimund Eichelbrölnner ziemlich erfolgreich.
Raimund Eichelbrönner als Trainer des SSV Kitzingen im August 2013.
Foto: Michael Kämmerer | Raimund Eichelbrönner als Trainer des SSV Kitzingen im August 2013.

Seit ein paar Monaten ist Raimund Eichelbrönner Rentner. Mit dem Fußball ebenfalls Schluss zu machen – das ist für den 64-Jährigen keine Option: Noch immer ist der langjährige Flügelflitzer der Würzburger Kickers (1980 bis 1986) Trainer, gibt sein (Stürmer-)Wissen mit Hingabe an die Torhüter des SC Schwarzach weiter. Eichelbrönner hat nach seiner erfolgreichen Kickers-Zeit noch höherklassig für den SV Heidingsfeld und den ASV Rimpar (als Spielertrainer) gekickt. Es folgten Spielertrainer/Trainer-Stationen in Kürnach, seinem Wohnort Dipbach, in Stadtschwarzach und beim SSV Kitzingen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!