Würzburg

MP+Wer spielt wo? So sind die Ligen im Fußball-Kreis Würzburg eingeteilt

Wie sich die Corona-Pandemie und die um fast zwei Jahre in die Länge gezogene Vorsaison auf die aktuelle Meldung der Mannschaften für die Saison 2021/22 ausgewirkt haben.
Fabian Schmitt (rechts) vom VfR Bibergau steigt im Zweikampf beherzt gegen Robin Tröger vom SV Kürnach ein. Das Duell zwischen den beiden Mannschaften wird es in der neuen Saison nicht mehr geben, denn die Bibergauer kehren zurück in die Kreisklasse 2.
Foto: Volker Danzer | Fabian Schmitt (rechts) vom VfR Bibergau steigt im Zweikampf beherzt gegen Robin Tröger vom SV Kürnach ein. Das Duell zwischen den beiden Mannschaften wird es in der neuen Saison nicht mehr geben, denn die Bibergauer kehren zurück in die Kreisklasse 2.

226 Mannschaften starten in den 18 Ligen auf Kreisebene von den Kreisligen bis zu den B-Klassen. Das sind zehn weniger als in der vergangenen Saison (236). Es gibt noch genauso viele Ligen, sie sind jedoch vor allem im unteren Bereich kleiner geworden. So spielen in zwei der sechs B-Klassen nur zehn Mannschaften."Es hat mich gefreut, dass es nicht so schlimm wie befürchtet geworden ist und sich viele Mannschaften wieder gemeldet haben.

Weiterlesen mit MP+