München

MP+Corona-Hotspots in Bayern: Ab welchem Wert kommt ein neuer Lockdown?

Omikron verschärft die Lage: Bayerns Regierung will an diesem Montag deshalb neue Schwellen für einen Hotspot-Lockdown festlegen. Welche Grenzwerte dafür in der Diskussion sind.
Neue Werte am Montag: Die Staatsregierung will die Grenzwerte für eine möglichen neuen Corona-Lockdowns in Bayern an die Entwicklung durch die ansteckendere Omikron-Variante anpassen. 
Foto: Sven Hoppe, dpa | Neue Werte am Montag: Die Staatsregierung will die Grenzwerte für eine möglichen neuen Corona-Lockdowns in Bayern an die Entwicklung durch die ansteckendere Omikron-Variante anpassen. 

Die Omikron-Variante des Coronavirus lässt überall in Bayern die Zahl der Corona-Neuinfektionen in die Höhe schnellen. Die Staatsregierung will deshalb an diesem Montag mit neuen "Hotspot-Regeln" festlegen, ab welchen Schwellenwerten künftig weitergehende Einschränkungen gelten sollen - bis hin zu regionalen Lockdowns.Die bisherige Hotspot-Regel sieht vor, in Landkreisen oder Städten mit einer Sieben-Tage-Inzidenz über 1000 das öffentliche Leben weitgehend herunterzufahren.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!