München

MP+Corona-Lockerungen in Bayern: Viel Verwirrung um die neuen Regeln

Auch eine Woche nach der Ankündigung neuer Corona-Öffnungen in Bayern sind wichtige Details offen. Mehr Klarheit gibt es immerhin zum Urlaub im Freistaat ab Pfingsten.
Wie hier im Weinrestaurant Spielberg in Randersacker (Lkr. Würzburg) ist Außengastronomie wieder erlaubt. Die Regeln der Lockerungen in Bayern lassen aber weiter viele Fragen offen.
Foto: Johannes Kiefer | Wie hier im Weinrestaurant Spielberg in Randersacker (Lkr. Würzburg) ist Außengastronomie wieder erlaubt. Die Regeln der Lockerungen in Bayern lassen aber weiter viele Fragen offen.

Insgesamt 14 bayerische Landkreise und kreisfreie Städte haben an diesem Montag in den Bereichen Außengastronomie, Kultur und Freizeitsport ihre Corona-Regeln gelockert – darunter in Unterfranken die Landkreise Würzburg und Kitzingen. Voraussetzung: Eine über acht Tage "stabile" Inzidenz unter dem Wert 100. Doch anders als bei Einzelhandel oder Schulen ist die Öffnung hier kein Automatismus: Die Landkreise müssen die Lockerungen aktiv beantragen und im Münchner Gesundheitsministerium genehmigen lassen.Vereinssport ja – aber in welcher Gruppengröße?Aber selbst nach einer Genehmigung bleiben auch eine Woche ...

Weiterlesen mit MP+
MP+ Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
MP+ mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat