München

MP+Ende der kostenlosen Corona-Schnelltests: Was ab Montag in Bayern gilt

Ab 11. Oktober sind Corona-Schnelltests für die meisten Bürger nicht mehr kostenlos. Wer kann sich weiter kostenfrei testen lassen? Und was ändert sich für alle anderen?
Ab Montag, 11. Oktober, sind Corona-Schnelltests auch in Bayern für die meisten Bürger nicht mehr kostenlos. Allerdings gibt eine ganze Reihe von Ausnahmen von der neuen Kostenpflicht.
Foto: Daniel Reinhardt, dpa | Ab Montag, 11. Oktober, sind Corona-Schnelltests auch in Bayern für die meisten Bürger nicht mehr kostenlos. Allerdings gibt eine ganze Reihe von Ausnahmen von der neuen Kostenpflicht.

Bisher hat der Staat die Kosten für Corona-Schnelltests übernommen. Doch ab kommenden Montag, 11. Oktober, muss jeder, der nicht geimpft oder genesen ist und deshalb im Zuge der geltenden 3G-Regeln ein negatives Testergebnis braucht, den Schnelltest selbst bezahlen. Bestimmte Gruppen bleiben allerdings von der Kostenpflicht ausgenommen.

Weiterlesen mit MP+