München

MP+Gefühlter Lockdown: Welche Corona-Regeln seit Mittwoch in Bayern gelten

Die Corona-Zahlen steigen von Rekord zu Rekord. Die Staatsregierung warnt vor dem Kollaps des Gesundheitssystems – und will nun mit drastischen Schritten gegensteuern.
Wieder trifft es die Gastronomie: Bars müssen genauso wie Diskotheken erneut schließen.
Foto: Thomas Obermeier | Wieder trifft es die Gastronomie: Bars müssen genauso wie Diskotheken erneut schließen.

Bayern reagiert mit harten Gegenmaßnahmen auf die außer Kontrolle geratene Corona-Pandemie: Am kommenden Mittwoch, 24. November, gelten unter anderem Kontaktbeschränkungen für Ungeimpfte, Clubs und Bars müssen schließen und an Sport- und Kulturveranstaltungen darf nur noch eine begrenzte Anzahl von Zuschauerinnen und Zuschauern teilnehmen. Die Maßnahmen gelten laut Ministerpräsident Markus Söder (CSU) bis 15. Dezember. Die Regelungen im Überblick:Kontaktbeschränkungen für UngeimpfteEs dürfen sich ab Mittwoch nur noch maximal fünf Personen aus zwei Haushalten treffen.

Weiterlesen mit MP+