Hoffnung für Patienten mit Alzheimer?

Am Klinikum Bayreuth wird ein neues Medikament gegen Alzheimer getestet. Es könnte die Krankheit dauerhaft aufhalten, vielleicht auch heilen. Das Medikament „Aducanumab“ des US-amerikanischen Pharmaunternehmens „Biogen“ wird in der dritten Phase getestet. Patrick Oschmann, Chefarzt der Klinik für Neurologie in Bayreuth, beeindruckt die neue Herangehensweise: Man habe bei Menschen, die trotz hohen Alters um die 90 Jahre keine Demenzsymptome aufweisen, Antikörper feststellen können, die das giftige Eiweiß aus dem Gehirn abtransportieren. Die Antikörper würden seitdem in Mäusen gezüchtet.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung