Bamberg

Pädophilie: "Würde alles dafür tun, nicht mehr pädophil zu sein"

Sie ist eines der größten Tabus der Gesellschaft und betrifft etwa ein Prozent der männlichen Bevölkerung: Pädophilie. Ein Betroffener berichtet, wie es ist, damit zu leben.
Leben mit Pädophilie       -  Ein Betroffener berichtet von seiner sexuellen Neigung und seiner Therapie.
| Ein Betroffener berichtet von seiner sexuellen Neigung und seiner Therapie.

Als Thomas das erste Mal zur Therapie kommt, denkt er noch, "es" würde vielleicht einfach wieder weggehen. Die Fantasien würden wieder verschwinden. Junge Mädchen, teils noch Kinder - seit nunmehr fast drei Jahren kreisen die Gedanken an sie in seinem Kopf. Doch schon am Anfang sagen ihm die Therapeuten, dass er sich nicht allzu große Hoffnung machen solle. Dass "das" eben nicht mehr einfach so weggehe. Er müsse lernen, damit zu leben. Lernen, einen der stärksten Triebe des Menschen zu unterdrücken. Den Sexualtrieb.Thomas heißt nicht wirklich Thomas. Der Name ist ein Pseudonym, das er für die Therapie benutzt.

Weiterlesen mit
Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat