München

MP+Lockdown: Diese Corona-Regeln gelten über Ostern in Bayern

Ministerpräsident Söder verschiebt mögliche Lockerungen zunächst bis Mitte April. Die "Ruhezeit" an Ostern ist nach der Rücknahme in Berlin auch in Bayern vom Tisch.
Ostern im Zeichen von Corona - hier im Rokoko-Garten in Veitshöchheim: Doch welche Regeln gelten in Bayern über die Feiertage? Und wie soll es nach den Osterferien weitergehen?
Foto: HMB Media/Julien Becker | Ostern im Zeichen von Corona - hier im Rokoko-Garten in Veitshöchheim: Doch welche Regeln gelten in Bayern über die Feiertage? Und wie soll es nach den Osterferien weitergehen?

Den in Berlin beschlossenen bundesweiten Vorgaben folgend, wurden die seit 5. März gültigen Corona-Regeln für Bayern zunächst bis zum 18. April verlängert. Die damals bei niedriger Inzidenz angekündigten weiteren Öffnungen etwa der Außengastronomie wurden jedoch bereits Mitte März wegen der allgemein steigenden Zahl der Infektionen in Bayern vorerst bis zum Ende der Osterferien (11. April) verschoben. Ministerpräsident Markus Söder (CSU) will nun am 6.

Weiterlesen mit MP+
MP+ Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
MP+ mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat