München

Söder will München zum eigenen Regierungsbezirk aufwerten

Der Ministerpräsident will München bis 2025 aus dem Bezirk Oberbayern ausgliedern. Nötig wäre dafür wohl eine Verfassungsänderung – und die Klärung vieler offener Fragen.
Will die Landeshauptstadt München als neuen eigenen Regierungsbezirk aufwerten: Ministerpräsident Markus Söder (CSU).
Foto: Matthias Balk, dpa | Will die Landeshauptstadt München als neuen eigenen Regierungsbezirk aufwerten: Ministerpräsident Markus Söder (CSU).

Als Horst Seehofer 2008 Ministerpräsident wurde, kündigte er an, die Regierungsbezirke als dritte Kommunale Ebene komplett abschaffen zu wollen: Überflüssig seien die Bezirke, nur ein zusätzlicher Bremsklotz im bayerischen Verwaltungsgetriebe. Doch aus den Plänen wurde nichts: Die deutschlandweit außergewöhnliche Verwaltungsstruktur mit der unter König Ludwig I.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung