München

MP+Söder zum Rücktritt von CSU-Generalsekretär Mayer: "Persönlich sehr betroffen"

Angriffe auf einen Journalisten hält der CSU-Parteichef für "völlig unangemessen". Was der Anwalt des Journalisten sagt - und wie es um Mayers Nachfolge steht.
Zeigte sich von den Umständen des Rücktritts seines Generalsekretärs Stephan Mayer persönlich sehr betroffen: CSU-Parteichef Markus Söder.
Foto: Peter Kneffel, dpa | Zeigte sich von den Umständen des Rücktritts seines Generalsekretärs Stephan Mayer persönlich sehr betroffen: CSU-Parteichef Markus Söder.

CSU-Chef Markus Söder hat sich angesichts der Umständen des Rücktritts seines erst Ende Februar berufenen CSU-Generalsekretärs Stephan Mayer "persönlich betroffen" gezeigt: "Das ist eine menschliche Tragödie und alles schade", sagte Söder am Mittwoch vor Journalisten in München. Mayer gehe es gesundheitlich "tatsächlich nicht gut". Er wünsche ihm deshalb alles Gute.Mayer hatte am Dienstagabend seinen Rücktritt als CSU-Generalsekretär erklärt und als Grund "gesundheitliche Gründe" genannt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!