CORONA

Corona-Checkliste: Was bei Ihrer Hochzeit erlaubt ist und was nicht

Brautpaar bei der Hochzeit       -  Eine Hochzeit 2020 zu feiern, hat sich durch das Coronavirus definitiv verändert. Doch wenn Brautpaare auf einige Regeln achten, kann es trotzdem ein fröhliches Fest werden.
Foto: EkaterinaPichukova (iStockphoto) | Eine Hochzeit 2020 zu feiern, hat sich durch das Coronavirus definitiv verändert. Doch wenn Brautpaare auf einige Regeln achten, kann es trotzdem ein fröhliches Fest werden.

Die Corona-Krise hat für Brautpaare und Dienstleister die geplanten Hochzeiten 2020 mächtig durcheinander gewirbelt. Viele Hochzeiten mussten ausfallen oder verschoben werden. Als private Feiern wieder erlaubt wurden, konnten sich Braut und Bräutigam aber dennoch nicht entspannen. Denn mit den Lockerungen kamen sämtliche Corona-Auflagen.


HINWEIS: Die Länder haben sich am 24. November 2020 auf eine Verlängerung des Teil-Lockdowns für ganz Deutschland geeinigt. Die beschlossenen Corona-Regeln gelten vorerst bis zum 20. Dezember. In dieser Zeit sind unter anderem nur Treffen mit einem weiteren Haushalt erlaubt, jedoch maximal fünf Personen. Hochzeitsfeiern sind in dieser Zeit nicht möglich. Alle weiteren Auflagen finden Sie hier. Dieser Artikel wird aktualisiert, sobald Hochzeiten wieder gestattet sind.


Die Verwirrung bei Brautpaaren und Hochzeitsgästen ist weiterhin groß: Was ist erlaubt und was nicht? In dieser Checkliste haben wir für Sie alle wichtigen Punkte gesammelt, die Sie bei Ihrer Hochzeit in Bayern beachten müssen (Stand: 26. Oktober 2020).

Achtung: Wird in einer Stadt und / oder Landkreis der kritische Wert an Corona-Neuinfektionen überschritten, können in der Kommune sämtliche Auflagen verschärft werden. Informieren Sie sich deshalb immer bei den zuständigen Behörden vor Ort.

Corona-Regeln für Gäste und Hochzeitslocation

  • Generell sind 100 Gäste im Innenbereich und 200 Gäste im Freien erlaubt.
  • Steigen die Neuinfektionen in einer Stadt oder einem Landkreis innerhalb von sieben Tagen auf über 35 pro 100.000 Einwohner an, dürfen nur noch 10 Gäste oder die Mitglieder zweier Hausstände kommen. Das gilt sowohl für Hochzeiten im öffentlichen Raum als auch zu Hause. 
  • Steigen die Neuinfektionen über den kritischen Wert von 50 an, reduziert sich die erlaubte Gästezahl auf maximal 5 Personen oder die Mitglieder zweier Hausstände - egal, ob im öffentlichen oder privaten Raum gefeiert wird. Für einen Inzidenzwert von über 100 gelten dieselben Kontaktbeschränkungen.
  • Kinder werden unabhängig vom Alter mitgezählt.
  • Das Personal wird nicht mitgezählt. Also zum Beispiel gehört das Catering nicht zu den Gästen.
  • Überdachung, Zelte und Pavillons mit guter Durchlüftung gelten als Außenbereiche.
  • Übersteigen die Neuinfektionen einen Wert von 35 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern, wird in Bayern eine Sperrstunde für die Gastronomie um 23 Uhr verhängt. 
  • Liegt die Sieben-Tage-Inzidenz über einem Wert von 50 Neuinfektionen, gilt eine Sperrstunde ab 22 Uhr.
  • Bei über 100 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in den letzten sieben Tagen ist die Sperrstunde um 21 Uhr.

 

Essen und Alkohol auf der Hochzeitsfeier

Lange Tafel auf der Hochzeit       -  Brautpaare, die in der Corona-Krise heiraten, müssen auf eine lange klassische Tafel bei der Feier nicht verzichten.
Foto: caughtinthe (iStockphoto) | Brautpaare, die in der Corona-Krise heiraten, müssen auf eine lange klassische Tafel bei der Feier nicht verzichten.
  • Lange Tafeln gehören für viele Brautpaare zur Hochzeit dazu. Diese sind erlaubt.
  • Antipasti, Barbecue oder ein klassisches Buffet – das ist auch in der Corona-Krise bei geschlossenen Gesellschaften möglich. Aber bei Selbstbedienung müssen Einweg-Handschuhe oder Einweg-Besteck zum Portionieren der Speisen verwendet werden.
  • Es muss sichergestellt werden, dass Besteck und Geschirr nicht von mehreren Gästen berührt werden können.
  • Auf Ihrer Hochzeit darf Alkohol ausgeschenkt werden.
Lesen Sie auch:

Live-Musik bei der Hochzeit

  • Live-Musik ist erlaubt. Jedoch müssen Musiker oder DJ mindestens 1,5 Meter Abstand zum Publikum halten. Blasmusiker und Sänger müssen zwei Meter Abstand einhalten.
  • Sie dürfen eine Profiband engagieren. Als Alternative dürfen bis zu zehn Laienmusiker spielen.

Maskenpflicht und Abstand halten

  • Es gibt aktuell keine Abstandsregeln bei privaten Feiern 2020.
  • Innerhalb des Raums dürfen Sie sowie Trauzeugen, Verwandte und andere Gäste auf eine Mund-Nasen-Bedeckung verzichten. Vorausgesetzt, dass nur die geschlossene Hochzeitsgesellschaft in dem Raum ist.
  • Maskenpflicht und Mindestabstand gelten, sobald sich die Gäste in Gemeinschaftsbereichen aufhalten. Gehen Sie zum Beispiel in den Eingangsbereich des Restaurants, Flur oder zum WC, müssen Sie eine Maske tragen und Abstand halten.

Tanzen auf der Hochzeitsfeier

  • Tanzen und Spiele sind in geschlossener Gesellschaft ohne Mund-Nasen-Maske erlaubt.
Hochzeit im Freien       -  Auf Hochzeiten während der Corona-Pandemie darf ohne Maske getanzt werden.
Foto: Halfpoint (iStockphoto) | Auf Hochzeiten während der Corona-Pandemie darf ohne Maske getanzt werden.

Hochzeit feiern mit Schutz- und Hygienekonzept

  • Der Veranstalter muss ein Schutz- und Hygienekonzept für Veranstaltungen erstellen. Feiern Sie in einer Location, ist der Betreiber der Veranstalter. Feiern Sie Ihre Hochzeit beispielsweise im eigenen Garten müssen Sie selbst ein Konzept erstellen. Hier geht es zur Checkliste.
  • Lüften Sie bei der Hochzeit besonders in geschlossenen Räumen ausreichend.
  • Falls Live-Musik gespielt wird, ist unter Umständen ein Hygienekonzept für kulturelle Veranstaltungen nötig.
  • Die Kontaktdaten der Gäste müssen auch bei geschlossenen Gesellschaften abgefragt werden. Fertigen Sie eine Gästeliste mit Adressen und Telefonnummern für Ihre Hochzeit an.
Lesen Sie auch:

Mehr Inspirationen rund ums Thema Hochzeit

Sie wollen sich mit anderen Gästen oder Bräuten austauschen und Inspirationen für den großen Tag sammeln? Dann werden Sie Mitglied in unserer Facebook-Gruppe oder abonnieren Sie uns auf Instagram - wir freuen uns!

 

Weitere Informationen zum Coronavirus

Häufig gestellte Fragen zum Coronavirus, dessen Bekämpfung sowie  sämtlichen Auflagen beantwortet die Bayerische Staatsregierung hier: www.corona-katastrophenschutz.bayern.de/faq/index.php

Die aktuelle Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung finden Sie hier: www.gesetze-bayern.de/Content/Document/BayIfSMV_7/

Die Fallzahlen der Corona-Infektionen nach Bundesland und Landkreisen können Sie auf diesem Covid-19-Dashboard einsehen. Die Datengrundlage liefert das Robert-Koch-Institut.

Weitere Artikel
Themen & Autoren
Denise Schiwon
Brautpaare
Bräute
Bräutigam
Covid-19-Pandemie
Feier
Gaststätten und Restaurants
Heiraten in Franken
Hochzeiten
Hochzeitsfeste
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (4)