CORONA

Heiraten in Corona-Zeiten: 5 Tipps für eine Hochzeit zu zweit

Young couple enjoying romantic moments while walking in the park in the sun.       -  In Corona-Zeiten entscheiden sich immer mehr Brautpaare für eine intime Hochzeit zu zweit.
Foto: Maksym Belchenko (iStockphoto) | In Corona-Zeiten entscheiden sich immer mehr Brautpaare für eine intime Hochzeit zu zweit.

Heiraten zu Corona-Zeiten ist eine Herausforderung. Kaum ein zukünftiges Brautpaar, das zur eigentlichen Feier nicht auch eine zweite oder gar dritte Option auf dem Hochzeitsplan hat. Das kostet Zeit und Nerven. Immer mehr Brautpaare entscheiden sich für eine Hochzeit zu zweit – zum einen weil sie sich die Vorfreude nicht nehmen lassen wollen, zum anderen weil ihnen die Corona-Einschränkungen vielleicht keine andere Wahl lassen. 

Was im ersten Moment als Enttäuschung erscheint, kann auf den zweiten Blick eine Chance sein. Eine Gelegenheit, den Fokus komplett auf sich als Paar zu legen. Wir geben Ihnen fünf Tipps, wie Sie Ihren Hochzeitstag zu zweit mit allen Sinnen genießen können.

1. Hochzeit zu zweit: Sparen Sie nicht an Ihrem Outfit

Auch, wenn Sie keine große Feier an Ihrem Hochzeitstag haben, sollten Sie nicht auf ein festliches Outfit verzichten. Schließlich wollen Sie ja an Ihrem großen Tag für Ihren Partner glänzen. Zudem verleihen Ihnen (Hochzeits-) Kleid, Jumpsuit, Zweiteiler und Anzug das gewisse Etwas und das Gefühl ein echtes Brautpaar zu sein.  Auch auf Brautstrauß, Haarschmuck und Anstecker sollte nicht verzichtet werden. Als krönenden Abschluss sollten Sie einen Termin bei Ihrem Lieblingsfriseur ausmachen oder Sie lassen eine mobile Stylistin zu sich nach Hause kommen, wenn das möglich ist. So können Sie als Brautpaar stilvoll und selbstbewusst in Ihren besonderen Tag starten.

Lesen Sie auch:

Tipp: Sollten Sie im Standesamt eine FFP2-Maske tragen müssen, können Sie online Stoffüberzieher speziell für Hochzeiten kaufen. Oder Sie fragen eine Schneiderei an, ob diese Ihnen passend zum Outfit ein Cover-Up anfertigt.

 

2. Zuhause Hochzeit feiern: Dekorieren Sie Ihre Wohnung

Bei jeder guten Feier darf die passende Dekoration nicht fehlen. Auch wenn Sie „nur“ zu zweit sind, verwandeln Ballons, Girlanden oder Wimpelketten Ihr Zuhause in Ihr persönliches Hochzeitsparadies. Dekorieren Sie am Abend zuvor gemeinsam Ihre Wohnung. Damit schenken Sie sich gegenseitig wertvolle Momente zu zweit, die bei einer großen Feier vielleicht untergegangen wären. Auch ein dekorierter Tisch, lässt das Essen viel besser schmecken. Ob der Schmuck opulent oder dezent ist, entscheiden Sie ganz alleine. Es ist schließlich Ihr Tag.

Lesen Sie auch:

Tipp: Sie planen eine zweite, große Feier zu einem späteren Zeitpunkt? Dann wählen Sie die Deko so aus, dass Sie diese nochmals verwenden können. So handeln Sie nachhaltig und sparen Geld.

 

3. Liebe geht durch den Magen: Bestellen Sie Ihr Lieblingsessen

Sollte es nicht möglich sein, ein Restaurant aufzusuchen, lassen Sie sich Ihr Lieblingsessen nach Hause liefern. Ob Pizza, Pasta oder Fünf-Gänge-Menü – bei Kerzenschein und romantischer Musik können Sie diesen ganz besonderen Tag in aller Ruhe genießen und sich als frischgebackenes Ehepaar feiern. Sie mögen es lieber an der frischen Luft? Packen Sie einen Picknick-Korb mit Snacks und Champagner und fahren Sie zu Ihrem Lieblingsplatz. Egal für welche Variante Sie sich entscheiden: Vergessen Sie den Kuchen nicht. Es ist schließlich Ihr Hochzeitstag!

Tipp: Bestellen Sie Ihr Hochzeitsmenü am besten schon mindestens zwei Wochen im Voraus vor, damit das Restaurant planen kann und Sie keine bösen Überraschungen erleben müssen.

 

4. Intime Worte: Schreiben Sie ein Hochzeitsgelübde

Lange Trauungen sind in Standesämtern aktuell nicht möglich. Aus diesem Grund reduzieren Standesbeamte Ihre Hochzeit auf die eigentliche Amtshandlung. Die Romantik bleibt dabei meist auf der Strecke. Um auf emotionale Worte nicht verzichten zu müssen, können Sie für sich gegenseitig ein persönliches Gelübde oder einen Liebesbrief verfassen. Fahren Sie als frischgebackenes Ehepaar zu Ihrem Lieblingsplatz, um sich gegenseitig die Gelübde vorzutragen. So schaffen Sie einen unvergesslichen Moment, den nur Sie als Paar miteinander erleben.

Lesen Sie auch:

Tipp: Kombinieren Sie die Lesung der Gelübde mit dem Brautpaarshooting. So halten Sie diesen außergewöhnlichen Moment für immer fest. 

 

5. Hochzeitstag: Schaffen Sie sich einzigartige Momente

Kleine Details, Aufmerksamkeiten oder selbstgestaltete Erinnerungen machen Ihren Tag zu etwas Besonderem. Eine Diashow mit den Highlights Ihrer Beziehung lässt Sie beispielsweise in den schönsten Erinnerungen schwelgen. Feiern Sie Ihre Zeit zu zweit, indem Sie dabei mit Champagner aus personalisierten Flaschen anstoßen. Oder verewigen Sie Ihren Hochzeitstag, indem Sie einen 3D-Gipsabdruck Ihrer Hände anfertigen. Egal für was Sie sich entscheiden, bei einer intimen Feier zu zweit, müssen Sie auf niemanden Rücksicht nehmen. So wird Ihr Hochzeitstag individuell und nach Ihren Wünschen ablaufen. Das macht ihn unvergesslich.  

Lesen Sie auch:

Tipp: Um trotzdem mit Ihrer Familie anstoßen zu können, richten Sie für den Abend eine Videokonferenz ein. Mit einem einfachen Link-Klick, werden Ihre Liebsten Teil dieses besonderen Tages. 

Mehr Inspirationen rund ums Thema Hochzeit

Sie wollen sich mit anderen Gästen oder Bräuten austauschen und Inspirationen für den großen Tag sammeln? Dann werden Sie Mitglied in unserer Facebook-Gruppe oder abonnieren Sie uns auf Instagram - wir freuen uns!

Themen & Autoren / Autorinnen
Fabienne Metzger
Brautpaare
Bräute
Bräutigam
Ehepartner
Gaststätten und Restaurants
Heiraten
Heiraten in Franken
Hochzeiten
Hochzeitsessen
Hochzeitstage
Standesämter
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!