BETREUUNG

Kinderbetreuung Hochzeit: So beschäftigen Sie Ihre Kinder

Kinderbetreuung Hochzeit       -  Einige Paare haben bereits ein oder mehrere Kinder, wenn sie sich das Ja-Wort geben. Für die Kinderbetreuung auf der Feier gibt es verschiedene Möglichkeiten.
Foto: Jonathan Borba | Unsplash | Einige Paare haben bereits ein oder mehrere Kinder, wenn sie sich das Ja-Wort geben. Für die Kinderbetreuung auf der Feier gibt es verschiedene Möglichkeiten.

Heutzutage ist es keine Seltenheit mehr, dass erst nach der Geburt eines oder sogar mehrerer Kinder die Hochzeit folgt. Meist sind die Kinder zwischen drei Monaten und drei Jahren alt, wenn sich die Eltern das Ja-Wort geben. Automatisch stellt sich bei der Hochzeitsplanung die Frage: Was machen wir mit den Kindern bei der Hochzeit? Vor allem, wenn man Großeltern, Eltern oder Freunde nicht als Babysitter instrumentalisieren möchte oder kann. Zumal zur Schlafenszeit der Kids der abgestellte Hochzeitsgast an der Feier nicht mehr teilnehmen kann.

Diese Sorgen haben auch Mitglieder in unserer Facebook-Gruppe "Heiraten in Franken" geteilt. Wir haben daraus einige Ideen zusammengestellt, wie Sie das Problem lösen können. Diese fünf Tipps erleichtern Ihnen die Kinderbetreuung Hochzeit.

Tipp 1: Beziehen Sie Kinder mit ein

Kinderbetreuung Hochzeit       -  Für den 'Job' als Blumenkind oder Ringträger lassen sich die meisten Kinder begeistern - gleichzeitig werden sie fest in die Hochzeitsfeier eingebunden.
Foto: Rawpixel (iStockphoto) | Für den "Job" als Blumenkind oder Ringträger lassen sich die meisten Kinder begeistern - gleichzeitig werden sie fest in die Hochzeitsfeier eingebunden.

Wichtig ist es, Kinder bei der Hochzeit miteinzubeziehen. Damit fühlen sich die Kleinen nicht ausgeschlossen und sind automatisch im Blickfeld der Eltern. Als Blumenmädchen oder Ringträger bei der Trauung ist jedes Kind zu begeistern. Außerdem sollten Sie Ihre Kleinsten beim Hochzeitsshooting nicht vergessen. Achten Sie aber darauf, dass Sie Ihr(e) Kind(er) zu nichts drängen. Ein unausgeschlafener, quengeliger Sprössling kann das Fotoshooting schnell zur Geduldsprobe werden lassen.

Haben Sie zum Hochzeitsfest weitere Gäste mit Kindern eingeladen, müssen Sie sich um die Betreuung keine großen Sorgen machen. Häufig beschäftigen sich die Kleinen untereinander. Das Brautpaar kann mit geeigneten Handgriffen nachhelfen. Damit den Kindern nicht langweilig wird, sollten Braut und Bräutigam für ausreichend Unterhaltung sorgen. Stellen Sie einen Tisch nur für die Kinder bereit, an dem sie malen und basteln können. Mit ein paar Brettspielen oder Puzzles ist für zusätzlichen Spaß gesorgt.

 

Tipp 2: Suchen Sie nach einem Babysitter

Sicherlich ist das einer der ersten Gedanken von Brautpaaren mit Nachwuchs: ein Babysitter, der sich um das Wohl des Kindes oder der Kinder kümmert. Fragen Sie ältere Kinder von Nachbarn, Freunden oder Bekannten. Müssen Sie auf einen fremden Babysitter zurückgreifen, sollten Sie diesen im Voraus mit den Kleinen bekannt machen. Lassen Sie ihn ein paar Stunden mit den Kindern alleine, um zu sehen, ob sie sich verstehen. Außerdem sollte der Babysitter voll ausgestattet sein. Windeln, Spielzeuge und Milch gehören zu den wichtigsten Begleitern der Kinderbetreuung.

Auch wenn mehrere Kinder bei der Hochzeit beaufsichtigt werden müssen, kann ein Babysitter eine optimale Unterstützung sein. Eine professionelle Kinderbetreuung bringt eine zusätzliche Sicherheit und Abwechslung. Organisieren Sie gemeinsam mit dem Babysitter weitere Spiele für Kinder, bei denen sie sich richtig austoben können. Damit sind die Kleinen auf jeden Fall lange Zeit beschäftigt.

 

Haben Sie Verwandte oder Freunde unter den Gästen, die sich für die Betreuung Ihrer Lieblinge freiwillig melden? Dann achten Sie darauf, die Fürsorge aufzuteilen. Zum Beispiel könnten die Großeltern des Kindes während der Trauung aufpassen. Beim Sektempfang übernehmen das die Trauzeugen, und so weiter. So ist keiner Ihrer Hochzeitsgäste den ganzen Tag als Aufpasser eingespannt.

Tipp 3: Engagieren Sie einen Unterhalter für die Kids

Eine weitere Erleichterung für die Kinderbetreuung Hochzeit kann ein Unterhalter für die kleinsten Gäste sein. Wenn es Ihr Budget zulässt, können Sie über einen Zauberer, Clown oder einen Puppenspieler nachdenken, der die Kinder unterhält. Je mehr den Kindern geboten wird, desto sorgloser können Sie Ihren großen Tag genießen.

Auch eine Hüpfburg bietet Spaß für Groß und Klein. Haben Sie begabte Künstler im Freundes- oder Bekanntenkreis? Perfekt! Fast jedes Kind lässt sich gerne schminken. Organisieren Sie Pinsel und Farben und zaubern Sie den Kindern ein Lächeln ins Gesicht.

 

Tipp 4: Babykopfhörer und mobiles Kinderbett für den Abend

Nun sind die Kinder am Nachmittag beschäftigt. Jetzt fragen sich Eltern vermutlich: "Was machen wir, wenn die Kinder schlafen müssen?" Denn in den späten Abendstunden muss man sich schon mehr Gedanken um die Kinderbetreuung Hochzeit machen. Besonders weil die jüngeren Hochzeitsgäste lange vor dem Zapfenstreich müde werden.

Statt die Großeltern mit ihren Enkeln nach Hause oder ins Hotel zu schicken, sollten Sie bei der Auswahl der Location darauf achten, dass ein zusätzlicher Raum zu Verfügung steht. In diesen können Sie ein mobiles Babybett oder Kinderbett stellen.

Lesen Sie auch:

Unser Tipp: Babykopfhörer gegen den Lärm schaffen zusätzliche Entspannung für Sie und Ihr Kind. Das gilt vor allem dann, wenn die Musik vom DJ Ihren Liebling vom Schlafen abhalten könnte. Achten Sie darauf, dass die Kopfhörer eine angenehme Passform haben, ohne Druck auf den Kopf auszuüben. Das ist vor allem bei Babys wichtig, da ihre Schädelknochen noch weich und formbar sind. Erhältlich sind die kleinen Retter meist für Kinder ab drei Monaten. So haben die Kleinen ihre Ruhe und Sie können gemeinsam mit Ihren Gästen ausgelassen feiern.

Tipp 5: Spezielle Apps lösen Babyphones ab

Eine weitere Möglichkeit wäre ein Hotelzimmer in unmittelbarer Nähe. Braut, Bräutigam und andere Hochzeitsgäste können regelmäßig im Zimmer nach den Kindern sehen. Trotzdem muss niemand auf die Feier verzichten. Zusätzlich sollten Sie auf ein Babyphone zurückgreifen. Jedoch kann die geringe Reichweite des Babyphones zum Problem werden. Das gibt auch eine Braut aus der Facebook-Gruppe "Heiraten in Franken" zu bedenken.

Eine andere Userin empfiehlt dafür spezielle Babyphone-Apps. Diese App installieren sich Braut und Bräutigam auf ihre Smartphones. Ein Handy bleibt im Zimmer des Kindes. Das andere nehmen Sie mit in den Saal. Dabei sei je nach App nicht nur ein Ton zu hören, sondern auch ein Bild leuchte auf, erklärt die Nutzerin. So werde das Brautpaar auf alle Fälle aufmerksam darauf, falls etwas im Kinderzimmer nicht stimme.

Eine Auswahl an Babyphone-Apps:

  • Dormi Babyfon: nur für Android
  • Babyphone (Baby Monitor): nur für Android
  • WiFi Baby Monitor: nur für Android, App; benötigt WLAN- oder WiFi-Verbindung
  • Babyphone 3G: für Android und iOS
  • MAM Baby Phone: für Android und iOS

Unser Tipp: Beachten Sie, dass diese Apps nur über mobiles Datennetz oder WLAN funktionieren. Sprechen Sie mit Ihrer Hochzeitslocation und testen Sie die Technik vor dem Fest. Sollte es Probleme geben, können Sie entsprechend darauf reagieren.

Fazit: Kinderbetreuung Hochzeit leicht gemacht

Viele Antworten in der Facebook-Gruppe zeigen: Die Kinderbetreuung Hochzeit ist meist unkomplizierter, als Brautpaare denken. Kinder finden im Normalfall immer einen Weg, um sich selbst zu beschäftigen. Gibt es enge Verwandte wie Großeltern oder Paten und Freunde werden Ihnen diese sicher gerne bei der Betreuung helfen. Haben sich die Kinder den ganzen Tag lang ausgetobt, fallen sie von ganz allein in den Schlaf.

Vergessen Sie nicht: Eine Hochzeit ist auch für Ihre Kinder eine besondere Situation. Ihre Aufregung wird sich sehr wahrscheinlich auch auf Ihren Nachwuchs übertragen und ihn länger als üblich wach halten. Das Wichtigste ist, dass Sie auf die Bedürfnisse Ihres Kindes eingehen und Ihre Hochzeit als Familie genießen.

Lesen Sie auch:

Mehr Inspirationen rund ums Thema Hochzeit

Sie wollen sich mit anderen Gästen oder Bräuten austauschen und Inspirationen für den großen Tag sammeln? Dann werden Sie Mitglied in unserer Facebook-Gruppe oder abonnieren Sie uns auf Instagram - wir freuen uns!

Themen & Autoren
Betreuung von Kindern
Brautpaare
Bräute
Bräutigam
Heiraten
Heiraten in Franken
Hochzeiten
Hochzeitsfeste
Hochzeitsvorbereitungen
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)