Würzburg

MP+Warm genug fürs Freibad? So wird das Wetter in Unterfranken am Wochenende

Die erste Woche im Jahr mit richtig schönem Sonnenwetter geht zu Ende. Zeitweise stiegen die Temperaturen sogar auf knapp 30 Grad. Aber reicht es auch für ein "Sommer-Wochenende"?
Sommerliche Temperaturen haben wir in diesem Jahr schon Mitte Mai. Auf dem Archivfoto ist das Freibad Eltmann (Lkr. Haßberge) im Juni letzten Jahres zu sehen.
Foto: René Ruprecht | Sommerliche Temperaturen haben wir in diesem Jahr schon Mitte Mai. Auf dem Archivfoto ist das Freibad Eltmann (Lkr. Haßberge) im Juni letzten Jahres zu sehen.

Strahlend schöner Sonnenschein hat sich in Unterfranken durch die ganze Woche gezogen. Und das, obwohl eigentlich gerade die "Eisheiligen" anstehen. Laut dem Deutschen Wetterdienst (DWD) war der Mittwoch, der heilige Mamertus, mit um die 30 Grad in Unterfranken der wärmste Tag der Heiligen. "Das ist nichts Ungewöhnliches", sagt DWD-Wetterberater Martin Schwienbacher.Die Eisheiligen seien landläufig so populär geworden, weil es für die meisten Gebiete der spätmöglichste Spätfrost sei. Früher habe es in diesen Tagen zu großen Ernteschäden in der Landwirtschaft kommen können.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!