Würzburg

MP+Mainfranken Theater: Das ist neu in der Spielzeit 2020/21

Im Oktober startet die neue Spielzeit. Wie das Mainfranken Theater mit den Spielbedingungen in einer Fabrik und den Beschränkungen während der Pandemie umgeht.
Bei einer Pressekonferenz informierte das Mainfranken Theater über die kommende Spielzeit 2020/21.
Foto: Silvia Gralla | Bei einer Pressekonferenz informierte das Mainfranken Theater über die kommende Spielzeit 2020/21.

In diesem Jahr ist alles anders für das Mainfranken Theater Würzburg. In vielerlei Hinsicht. Neben der wegen der Corona-Pandemie abgebrochenen Spielzeit 2019/20, befindet sich das künftige Staatstheater auch mitten im Umbruch. Die kommende Spielzeit ist deshalb auch eine ganz besondere: Das Große Haus im Bestandsgebäude an der Theaterstraße wird aufgrund seiner Sanierung für das Publikum geschlossen, das neue Kleine Haus im Erweiterungsbau wird im Laufe der Saison eröffnet, und neue und bewährte Außenspielstätten, allen voran die Theaterfabrik Blaue Halle auf dem Gelände der va-Q-tec AG in der Dürrbachau, ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!