Erlabrunn

MP+Sexuelle Übergriffe auf Crowdsurferinnen? Der Veranstalter des Summer Breeze Open Air appelliert an männliche Metal-Fans

45.000 Fans feiern beim größten Metal-Festival Süddeutschlands in Dinkelsbühl 130 Bands. Mittendrin ein Metzgermeister aus Erlabrunn mit seiner Spanferkel-Bude.
Auf Händen getragen: Eine junge Frau surft beim Summer Breeze Open Air über den Köpfen der Fans Richtung Bühne - einige Männer sollen sich bei solchen Aktionen vergriffen haben.
Foto: Michi Bauer | Auf Händen getragen: Eine junge Frau surft beim Summer Breeze Open Air über den Köpfen der Fans Richtung Bühne - einige Männer sollen sich bei solchen Aktionen vergriffen haben.

Dürre. Sehnsucht nach jedem angekündigten Tropfen, der dann am Ende doch nicht fällt. Seit Wochen. Pünktlich zum Summer Breeze ist er aber da: der Regen, in der zweiten Halbzeit lang und heftig. Ganz ohne Nass geht's traditionell eh nicht auf dem Open Air Festival bei Dinkelsbühl. Der schwarzen Party tut's keinen Abbruch: 45.000 Heavy-Metal-Fans feiern bis zu diesem Samstag, 20. August, in Mittelfranken trotzdem Bands wie Arch Enemy, Eisbrecher, Blind Guardian, Within Temptation oder Heaven Shall Burn. Aber es liegt auch ein Schatten über der 25.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!