Maßbach

75 Jahre Schloss Maßbach: Das unprovinzielle Theater in der Pampa

Generationen von Menschen aus der Region haben hier das erste Theaterstück ihres Lebens gesehen. Und sind dem heimeligen Ort auf dem Hügel treu geblieben. Ein Rückblick.
Anne Maar, Jahrgang 1965, heute Leiterin des Theaters Schloss Maßbach, auf einem undatierten Foto mit ihrem Stiefgroßvater Herbert Heinz (1922-2002).
Foto: Archiv Theater Schloss Maßbach | Anne Maar, Jahrgang 1965, heute Leiterin des Theaters Schloss Maßbach, auf einem undatierten Foto mit ihrem Stiefgroßvater Herbert Heinz (1922-2002).

Mit dem Theater Schloss Maßbach ist es ein bisschen wie mit dem Ernst-Sachs-Bad in Schweinfurt (heute Kunsthalle): Im Bad haben Generationen Schwimmen gelernt, in Maßbach haben sie das erste Theaterstück ihres Lebens gesehen. Und sind dem Schlösschen auf dem Hügel treu geblieben – als Abonnenten oder als gelegentliche Besucher, mindestens in der Freilichtsaison, wenn draußen Unterhaltsames geboten wird.Diesem würdevoll gealterten, heimeligen Ort mit den knarzenden Böden, dem Kaminzimmer und dem "Intimen Theater", das seinen Namen völlig zu Recht trägt: gut 80 Plätze (in normalen Zeiten) und eine winzige ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!