BERLIN

Buch des Popmusikers: Elvis Costello stromert durch sein Leben

„Erinnerungsschwarte“ nennt Elvis Costello selbstironisch sein Mammutwerk über das eigene Leben als Punk-, Rock-, Pop-, Jazz- und in zig anderen Sparten rastlos aktiver Musiker. Stolze 780 Seiten geht es in „Unfaithful Music - Mein Leben“ durch die 61 Jahre eines bewegten Lebens.

Von der Geburt als Sohn eines Tanzorchestersängers über den Aufstieg zum Rockstar bis zum jetzigen Status als eine Art „Elder Statesmen“ der Populärmusik: Costello spielt als umfassend gebildeter Musikvermittler im Weißen Haus vor Präsident Obama zu Ehren des geadelten Kollegen Sir Paul McCartney auf. Er hat in Stockholm Schwedens König Carl Gustaf bei einer Preisverleihung in wohlgesetzten Worten erklärt, warum Burt-Bacharach-Hits wie „Do you know the Way to San José“ musikalisch fast dieselbe Klasse haben wie eine Fuge von Bach.

Mit Bacharach hat Costello selbst hochgelobte Musik fabriziert, mit Ex-Beatle McCartney Popsongs komponiert, einen Zyklus für das klassische Brodsky-Quartett geschrieben und mit dem genialen Jazz-Trompeter Chet Baker gesungen. Er hat Lieder für die Mezzo-Sopranistin Sofie von Otter verfasst, mit seinen Bands The Attractions und Imposters Hitparaden gestürmt und vor zwölf Jahren die berühmte Jazz-Pianistin und -Sängerin Diana Krall geheiratet.

Klar, dass es da viel zu erzählen gibt. Der Meister des musikalischen Eklektizismus kann sich als Schreiber genauso intelligent, ideenreich und wortgewandt äußern wie als Musiker. Wenn er doch nur etwas mehr Übersicht für den Leser geschaffen und den Drang zum Erzählen ein bisschen gezähmt hätte. Es geht ohne erkennbare chronologische oder innere Logik kreuz und quer durch Costellos Werdegang. Gerade hat man den Aufstieg der Attractions zum Punk- und New-Wave-Erfolg Mitte der 70er nachvollzogen, da stromert der 1954 als Declan Patrick MacManus in London geborene Costello unvermittelt zurück zu längst verblichenen Vorfahren, um dann ein neues, gewagtes musikalisches Projekt mit weltberühmten Partnern bestaunen zu lassen.

Elvis Costello: Unfaithful Music – Mein Leben (Berlin Verlag, 784 Seiten, 29,99 Euro)

Themen & Autoren / Autorinnen
dpa
Barack Obama
Carl XVI. Gustaf
Diana Krall
Elvis Costello
Paul McCartney
Punkrock
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!