Bad Kissingen

Emotionaler Wohlfühlabend: Max Mutzke und Marialy Pacheco beim Kissinger Sommer

Gefühlsbetont und gefällig, nicht unbedingt von Tiefgang geprägt: Die beiden Künstler boten den Zuhörern im Max-Littmann-Saal einen entspannten Konzertabend.
Marialy Pacheco und Max Mutzke wurden beim Kissinger Sommer von den Zuhörern bejubelt.
Foto: Susanne Will | Marialy Pacheco und Max Mutzke wurden beim Kissinger Sommer von den Zuhörern bejubelt.

Tiefrotes Licht umhüllt die Jazzpianistin Marialy Pacheco, als sie beim wetterbedingt in den Max-Littmann-Saal verlegten Konzert mit einer anfangs noch melancholisch angelegten Solonummer den Abend "Duet – Unsere Nacht" eröffnet. Ihr Partner wird sogleich der bekannte Sänger Max Mutzke sein. Doch zunächst zeigt Pacheco allein ihr hochvirtuoses Können, das von einer staunenswerten Spieltechnik, improvisatorischen Kunstfertigkeit und lustvoller Hingabe zeugt.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung