Bayreuth

Franken-Tatort: So reagierte das Netz

Bayreuth, grüner Hügel, die Walküre und mittendrin ein Serienmörder: Das war der fünfte Franken-Tatort. Für uns hat sich das Einschalten gelohnt, doch wie kam der Sonntagabendkrimi im Netz an? Wir haben einige Stimmen für Sie gesammelt.

Wie über 9 Millionen andere (laut quotenmeter.de) hat gestern Abend auch die Polizei Oberfranken "Tatort" geschaut und zeigte sich überrascht vom Body-Count der gestrigen Folge:

Nicht so genau mitgezählt hatte man beim Tatort selbst, denn auf dem Tatort-Twitter-Account war nach der Sendung Folgendes zu lesen:

Wenn wir uns nicht verzählt haben, gab es gestern nicht eine, sondern fünf Leichen. Und eine Entführung. Und einen Lebensmittelskandal.

Die Polizei Oberfranken, die während der Sendung fleißig mitgetwittert hatte, vergab das höchstmögliche fränkische Lob: "Basst scho!"

@done1894 fand die Folge absolut bundesligareif und spielt damit sicher auf einen Nürnberger Fußballverein an. Hey, es gibt doch auch noch Basketball!

@patschbaby attestiert dem Ermittlerteam von der Mordkommission Franken eine ansteigende Formkurve, standesgemäß auf Fränkisch:

Wir haben im Anschluss an die Folge im Interview mit dem Drehbuchautor Erol Yesilkaya einen Faktencheck versucht. Dabei haben wir herausgefunden, dass das ein oder andere Detail der Handlung durchaus plausibel war. Doch @kaot50 hat berechtigte Zweifel an der Plausibilität des gestrigen Krimis, schließlich war da diese eine Sache, die so gar nicht passen wollte:

Und wie fanden die Fans unserer Facebookseite den fünften Franken-Tatort? Spannend, finden bisher 65 Prozent derer, die bei unserer kleinen Umfrage mitgemacht haben:

Und jetzt sind Sie dran: Wie hat Ihnen die gestrige Folge des Franken-Tatorts gefallen? Stimmen Sie ab!

Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...
Themen & Autoren / Autorinnen
Ralf Zimmermann
Franken-Tatort
Oberfranken
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!