Würzburg

Jörg Meißner: Was der neue Chef im Museum für Franken vorhat

Jörg Meißner, seit 1. März Direktor des Museums für Franken, will neue Geschichten zu alten Objekten erzählen. Und: Diese Museen der Region sind derzeit geöffnet.
Jörg Meißner ist seit 1. März Leiter des Museums für Franken auf der Würzburger Festung.
Foto: Ulises Ruiz | Jörg Meißner ist seit 1. März Leiter des Museums für Franken auf der Würzburger Festung.

Jörg Meißner ist seit 1. März Direktor des Museums für Franken als Nachfolger von Erich Schneider. Damit ist eine der beiden Personalien auf der Würzburger Festung geklärt. Auch die Besetzung der Stelle der Stellvertretung soll zügig angegangen werden. In einem ersten Interview verrät Meißner, wie er von Mainz nach Würzburg kam, was ihn an der Würzburger Sammlung begeistert, wo er noch Potenziale sieht und warum er keine Angst vor einer zehnjährigen Baustelle hat.Herr Meißner, darf ich fragen, wie alt Sie sind?Jörg Meißner: Ich bin 53.Die Frage hat einen Hintergrund: Wenn wir von zehn Jahren ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung