Würzburg

MP+Lässt der Staat die Künstler im Stich?

Seit mehreren Wochen hoffen Künstler auf Unterstützung vom Staat. Mehrere Kulturschaffende aus der Region haben Anträge gestellt – und warten immer noch auf Hilfe.
Für Bayerns Kulturlandschaft sah es die letzten Wochen düster aus. Finanzielle Hilfe scheint nun in Sicht. 
Foto: Patty Varasano | Für Bayerns Kulturlandschaft sah es die letzten Wochen düster aus. Finanzielle Hilfe scheint nun in Sicht. 

"Wir gehören zu denen, die von Anfang an gleich betroffen waren", sagt Margarita González, Sängerin einer Latin-Band aus Würzburg. Und sie seien auch diejenigen, die mit am längsten unter den Folgen der Pandemie leiden werden. Denn die letzten Wochen verbrachten Musiker, Maler, Schauspieler und viele weitere Künstler in der Region wie in ganz Deutschland im Stillstand. Konzerte, Theaterstücke, Ausstellungen – das alles durfte nicht stattfinden. Was den Künstlern blieb, waren Fragen. Wann darf ich wieder auftreten? Welche Beschränkungen wird es dann geben?

Weiterlesen mit MP+
MP+ Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
MP+ mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat