Würzburg

Mozartfest-Gala: Ein Bundespräsident mit ungewohnten Tönen

Die Eröffnungsgala des Mozartfests begeisterte mit herausragender Musik. Aber nicht nur. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier tat etwas, was man bei Politikern selten erlebt.
Die Camerata Salzburg im Kaisersaal der Würzburger Residenz. Am Rednerpult: Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier.
Foto: Dita Vollmond | Die Camerata Salzburg im Kaisersaal der Würzburger Residenz. Am Rednerpult: Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier.

Neustart Mozartfest, Neustart Kultur, Neustart gesellschaftliches Leben: Noch fühlt es sich ungewohnt an. Unwirklich. Und ein wenig vorläufig. Schließlich war die Pause zwischen Welle eins und Welle zwei der Pandemie eine trügerische. Schließlich haben wir alle irgendwann aufgehört, die Verlängerungen des Lockdowns zu zählen.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung