Rottendorf

Neues vom Bestsellerautor: Bas Kast schreibt einen Roman

Sein "Ernährungskompass" steht immer noch auf den Bestsellerlisten, doch nur der Ernährungsguru wollte er nicht mehr sein: Wie der Rottendorfer Autor sich selbst neu erfand.
Bas Kast in einer Wiese bei Rottendorf. Sein Roman über eine Selbstfindung soll ein 'Feelgood-Buch' sein. 
Foto: Gene Glover / Diogenes Verlag | Bas Kast in einer Wiese bei Rottendorf. Sein Roman über eine Selbstfindung soll ein "Feelgood-Buch" sein. 

Die Superkurzversion: Ein Wissenschaftsjournalist schreibt ein Sachbuch, das Bestseller wird. Danach schreibt der Bestsellerautor nicht noch ein Sachbuch, sondern einen Roman. Die etwas weniger knappe Geschichte lautet so: Ein Wissenschaftsjournalist schreibt erfolgreiche Sachbücher über Liebe und Leidenschaft, Kreativität, Gehirn und Intuition. Er frühstückt Schokolade, ernährt sich von Kaffee, Kartoffelchips und Bier und hat eines Tages beim Joggen Herzattacken. Er ist 40, schlank, gerade Vater geworden und als die Angina-Pectoris-Anfälle auch nachts kommen, kriegt er es mit der Angst. Eine ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!