Neunerplatz: Die Charme-Offensive der Comedian Harmonists

Amüsant: „Comedian Harmonists“ am Neunerplatz.
Foto: Theresa Müller | Amüsant: „Comedian Harmonists“ am Neunerplatz.

Als die zukünftigen Comedian Harmonists zum ersten Mal zusammen singen, ist von Harmonie nicht viel zu spüren: der Bass zu laut, der Tenor zu schnell, der Bariton zu nuschelig. „Ob das heute Abend noch was wird?“ fragt sich da auch der Zuschauer im Würzburger Theater am Neunerplatz, das die Geschichte von Aufstieg und Fall des legendären A-cappella-Sextetts als Musical auf der neuen Freilichtbühne zeigt. Steinig ist der Weg zum Ruhm – und gepflastert mit zahllosen Probenstunden. Den Schauspielern mag es da kaum anders ergangen sein als den echten Comedian Harmonists. Aber das monatelange ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung