Würzburg

Rock meets Classic in Würzburg: Was Doro fassungslos macht

Rock meets Classic: Beim Konzert von Altrockern und einem Orchester in Würzburg wird auch Dorothee Pesch singen. Im Interview verrät sie, was sie zuletzt fassungslos machte – und wie sie sich in Balance bringt.
51 Jahr', blondes Haar: Doro Pesch, Spitzname Queen of Metal.
Foto: Silvia Gralla | 51 Jahr', blondes Haar: Doro Pesch, Spitzname Queen of Metal.

Rock meets Classic – drei Worte, ein Programm: Altrocker spielen zusammen mit einem Orchester ihre größten Hits. Der Stuttgarter Sänger und Bassist Mat Sinner (Primal Fear, Voodoo Circle) ist musikalischer Direktor dieses Projekts, mit dem er seit 2010 regelmäßig auf Tour geht. Einmal mehr wird Würzburg die Auftaktstation sein. Mit dabei am 30. März in der s.Oliver Arena ist auch Doro Pesch. Die 51-jährige Sängerin, Spitzname Queen of Metal, ist seit der Trennung von Warlock 1988 mit einer Band, die schlicht ihren Vornamen trägt, unterwegs. Frage: Queen of Metal – mal ehrlich, können Sie das noch ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung