Schweinfurt

Schweinfurter Autorin gründet Verlag für Fantastisches

Stefanie Bader hat mit "Sternchenspringer" auf der Frankfurter Buchmesse ihren Erstling vorgelegt. Erschienen im eigenen Verlag CatFish, der ausschließlich auf Altpapier druckt.
Die Schweinfurter Autorin Stefanie Bader hat ihr Erstlingswerk 'Sternchenspringer' auf der diesmal rein digitalen Frankfurter Buchmesse präsentiert.
Foto: Anand Anders | Die Schweinfurter Autorin Stefanie Bader hat ihr Erstlingswerk "Sternchenspringer" auf der diesmal rein digitalen Frankfurter Buchmesse präsentiert.

Angefangen hat der "Sternchenspringer" mit einem Nachthimmel im Atlas-Gebirge und viel blauer Farbe. Stefanie Bader war gerade beim Bergsteigen in Marokko, als ihr die Geschichte über das himmelblaue Fohlen mit den Flügeln eingefallen ist. "Alles zurrte sich um das Blau herum. Mit Feuer und gelber Farbe kamen dann der kleine König, die Bärenhüterin und der Glücksvogel hinzu", beschreibt die Schweinfurter Autorin die Entstehung des wunderschönen Märchens.  Das war im Winter 2018.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung