Würzburg

Unter erschwerten Bedingungen: Preise für Musiker aus der Region

Gábor Hontvári und Samira Spiegel haben bei bedeutenden Musikwettbewerben gewonnen. Und sich dabei nicht nur mit der Konkurrenz, sondern auch den Auflagen herumgeschlagen.
Noch gar nicht so lange her, dennoch ein derzeit undenkbarer Anblick: Dirigent Gábor Hontvári beim Konzert zum Jahreswechsel 2019 am Mainfranken Theater Würzburg
Foto: Nik Schölzel | Noch gar nicht so lange her, dennoch ein derzeit undenkbarer Anblick: Dirigent Gábor Hontvári beim Konzert zum Jahreswechsel 2019 am Mainfranken Theater Würzburg

"Ich bin ein typischer Das-Glas-ist-halb-leer-Mensch", sagt Gábor Hontvári, Erster Kapellmeister am Würzburger Mainfranken Theater. Die Jury des 9. Internationalen Dirigentenwettbewerbs Georg Solti in Frankfurt fand Hontváris metaphorisches Glas jedenfalls weit mehr als nur halb voll und erkannte ihm im Oktober unter 437 Bewerbern den mit 10 000 Euro dotierten zweiten Preis zu, den er sich mit dem Deutschen Johannes Zahn teilt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!