Sommerhausen

Witzig, spannend, überraschend: Nick Hornby im Torturmtheater

Nick Hornbys "Nipplejesus" ist der Monolog eines kantigen Ex-Türstehers, der sein Herz öffnet und plötzlich mehr von Kunst versteht, als alle vorgeblichen Experten.
Patrick Pinheiro spielt Dave, den Aufseher in einer Galerie, der einen ganz eigenen Weg zur Kunst findet.
Foto: Thomas Obermeier | Patrick Pinheiro spielt Dave, den Aufseher in einer Galerie, der einen ganz eigenen Weg zur Kunst findet.

Ein Türsteher, der Museumswärter wird, weil ihm die Messerstechereien vor den Clubs zu gefährlich werden. Eine Künstlerin, die ein Kunstwerk schafft, nur um es zerstören zu lassen. Ein Haufen schicker Kunstschnösel und ein Haufen bigotter Spinner: In Nick Hornbys Stück "Nipplejesus" kommen jede Menge Leute vor, aber nur eine Figur: Dave, 38, der vorgeblich einfach gestrickte Schrank von einem Mann, der keinerlei Ausbildung geschweige denn Bildung hat.Ein einstündiger Monolog ohne Pause, witzig, überraschend, spannend und sogar ein wenig verstörend – "Nipplejesus" ist wie gemacht für Theater unter ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung