Würzburg

Samstagsbrief: Herr Friedl, loben Sie ruhig – und tadeln weiter!

Ein Jahr neues Artenschutzgesetz in Bayern – die Organisatoren des Bienen-Volksbegehrens zogen eine erste Bilanz. Wieso die Grünen weiter gut hinschauen müssen.
Stimmte vor genau einem Jahr im Landtag natürlich für das neue Artenschutzgesetz: der Würzburger Grünen-Abgeordnete Patrick Friedl
Foto: Patty Varasano | Stimmte vor genau einem Jahr im Landtag natürlich für das neue Artenschutzgesetz: der Würzburger Grünen-Abgeordnete Patrick Friedl

Lieber Herr Friedl,bei Ihnen blüht also auch was. Anfang der Woche haben Sie's auf Facebook gepostet und fröhlich dazugeschrieben: "Unsere erste Sonnenblume ist aufgegangen!" Na dann, Glückwunsch. Diese anderen Büschel da, um Ihre Sonnenblume herum – ist das ein Stück Blühstreifen? Immerhin, Ihre erste Sonnenblume strahlte rechtzeitig zum Jahrestag. Am 17. Juli 2019 hat der Bayerische Landtag das Volksbegehren Artenvielfalt angenommen und mitsamt Maßnahmenkatalog ein Begleitgesetz dazu verabschiedet.

Weiterlesen mit
Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat