Samstagsbrief: Herr Laschet, mit Söder müssen Sie fertigwerden

Wer dieses Land als Kanzler aus der Corona-Krise führen will, muss auch einem Rivalen wie Markus Söder gewachsen sein, findet unser Autor. Leicht ist das freilich nicht.
Armin Laschet möchte Kanzler werden. Markus Söder inzwischen auch.
Foto: Michael Kappeler, dpa | Armin Laschet möchte Kanzler werden. Markus Söder inzwischen auch.

Sehr geehrter Herr Laschet, es tut mir leid, dass Sie es ausgerechnet mit Markus Söder zu tun bekommen, jetzt, wo das Kanzleramt in erreichbarer Nähe schien. Aber nehmen Sie es sportlich: Wer als Kanzler dieses Land aus der Corona-Krise führen will, dem sollte man schon zutrauen können, auch mit einem Rivalen wie Söder fertigzuwerden.Dabei hätte es für Sie so schön laufen können. Annegret Kramp-Karrenbauer hatte als CDU-Vorsitzende bereitwillig das Handtuch geschmissen, nachdem es ihr in Thüringen nicht gelungen war, die Partei auf Anti-AfD-Linie zu bringen.

Weiterlesen mit
Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat