„Die Große Koalition hängt an einem seidenen Faden“

67. Bundespresseball       -  Doris Schröder-Köpf ist die Erfinderin des Begriffes „Agenda 2010“ für die Sozialreformen der SPD.
Foto: Gregor Fischer, dpa | Doris Schröder-Köpf ist die Erfinderin des Begriffes „Agenda 2010“ für die Sozialreformen der SPD.

Doris Schröder-Köpf stammt aus Tagmersheim im Landkreis Donau-Ries. Die 55-Jährige hat in Dillingen Abitur gemacht und den Beruf der Journalistin gelernt. Heute ist die Ex-Frau des ehemaligen Bundeskanzlers Gerhard Schröder Landtagsabgeordnete in Niedersachsen. Aus einer früheren Beziehung hat sie eine erwachsene Tochter, gemeinsam mit Schröder hat sie einen Jungen und ein Mädchen aus Russland adoptiert.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung