Würzburg

MP+Kommentar: Mit zu vielen Schulpannen ist Piazolo auf Schlingerkurs

Bayerns Kultusminister versteht offenbar nicht, dass er das Schulschiff steuern muss. Den klaren Kurs lässt Michael Piazolo in der Pandemie vermissen. Soll er weitermachen?
 Die Corona-Krise fordert Schülern, Lehrern und Eltern viel ab. Und Bayerns Kultusminister Michael Piazolo (Freie Wähler) hat sich als Krisenmanager bisher nicht gerade mit Ruhm bekleckert. 
Foto: Peter Kneffel, dpa |  Die Corona-Krise fordert Schülern, Lehrern und Eltern viel ab. Und Bayerns Kultusminister Michael Piazolo (Freie Wähler) hat sich als Krisenmanager bisher nicht gerade mit Ruhm bekleckert. 

Dass die bayerische Schüler-Lernplattform Mebis beim ersten harten Lockdown im März versagt hat, ist verzeihlich. Damals war Corona neu, damals war Distanzunterricht per Lernplattform ein Experiment. Wenn die  kultusministerielle Lernplattform aber beim zweiten harten und durchaus absehbaren Lockdown im Dezember erneut zusammenbricht,  ist das ein Anlass für Schuldzuweisungen.Der Minister agiert, als hätte er den zweiten Lockdown nicht vorhersehen können.Denn wenn das Lern-Tool, das ein Teil der bayerischen Schüler benutzen muss, tagelang blockiert, bedeutet das: Frust für jene Schüler, die lernen ...

Weiterlesen mit MP+
MP+ Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
MP+ mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat