Kommentar: Wie das banale "Wir schaffen das" das Land spaltete

Vor fünf Jahren bescherte Bundeskanzlerin Angela Merkel den Deutschen zu Beginn der Flüchtlingskrise das längst berühmte Mutmacher-Mantra. Ein Appell und die Folgen.
Keine andere Aussage von Angela Merkel während ihrer fast fünfzehnjährigen Kanzlerschaft hat sich so sehr ins kollektive Gedächtnis eingeprägt wie das Mutmacher-Mantra „Wir schaffen das.“
Foto: Sven Hoppe | Keine andere Aussage von Angela Merkel während ihrer fast fünfzehnjährigen Kanzlerschaft hat sich so sehr ins kollektive Gedächtnis eingeprägt wie das Mutmacher-Mantra „Wir schaffen das.“

„Wir schaffen das!“ Ein banaler Satz. Eigentlich. Bundeskanzlerin Angela Merkel hat ihn vor fünf Jahren auf einer Pressekonferenz eher beiläufig gesagt. Damals, Ende August 2015, am Beginn der heraufziehenden sogenannten Flüchtlingskrise, ahnte wohl niemand, dass diese drei Wörter einmal in die Geschichtsbücher eingehen werden.

Weiterlesen mit
mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat