Leitartikel: Kein Pardon für Menschenfeinde

Menschen, die sich wie in Clausnitz Flüchtlingen in den Weg stellen, sie anpöbeln und Kinder verängstigen, sind Ausländerfeinde, Rassisten. Das Gleiche gilt für diejenigen, die in Bautzen zuschauen und klatschen, wenn ein künftiges Flüchtlingsheim niederbrennt und die Feuerwehr beim Löschen gar noch behindern. Auch sie sind Rassisten, Menschenfeinde.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung