„Wir wollen Bürgersinn für Brüssel“

Hubert Aiwanger, bayerischer Vorsitzender der Freien Wähler, während des Redaktionsgesprächs.
Foto: FOTO Norbert Schwarzott | Hubert Aiwanger, bayerischer Vorsitzender der Freien Wähler, während des Redaktionsgesprächs.

Die Freien Wähler treten erstmals zur Europawahl an. Hubert Aiwanger, bayerischer Landeschef, war eine der treibenden Kräfte dafür. Im Interview erklärt er, warum das für die Freien Wähler wichtig ist. Frage: In Ihrem Europawahlkampf ist viel vom Kampf gegen die etablierten Strukturen, von gesundem Menschenverstand gegen Eurokratie die Rede. Das klingt nach den Galliern, die das Römische Reich herausfordern . . .Hubert Aiwanger: Das ist ein gutes Bild. Wir sind als Sprachrohr der Bürger und als Basisorganisation darauf aus, in Brüssel zurechtzurücken, was sich falsch etabliert hat – zu viel bürgerferne ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung