Diktator Putin manipuliert sein Volk und geht über Leichen

Zu Artikeln und Kommentaren über den Krieg in der Ukraine:
Ukraine-Konflikt - Geflüchtete in Rumänien       -  Flüchtlinge, die vor den russischen Angriffen geflohen sind, warten an der rumänisch-ukrainischen Grenze.
Foto: Alexandru Dobre, dpa | Flüchtlinge, die vor den russischen Angriffen geflohen sind, warten an der rumänisch-ukrainischen Grenze.

Putins Krieg hinterlässt einen Scherbenhaufen. Er hinterlässt ihn international. Der Autokrat Putin wütet machtbewusst gegen die Demokratien der freien Welt und droht ihnen bei Aufmucken mit einem Atomschlag. Wieder stehen Ausgebombte und Heimatvertriebene an den Grenzen der EU. Lassen wir uns durch diesen infamen Versuch, die europäische Gemeinschaft durch gesteuerte Fluchtbewegungen zu destabilisieren, nicht provozieren. Polen zeigt uns eine vorbildliche Antwort, indem es die Stärke von Demokratien beweist und Auffanglager baut.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!