Ein negatives Vorbild für „Erinnerungskultur leben“

Zum Artikel „Willi Sachs aus Ehrenbürgerliste gestrichen“ (30.6.):

Der Stadtrat hat die aus seinen Reihen reklamierte Erinnerungskultur gelebt, am 29.6.2021: Aus dem „Mosaikspiegel“, der die Geschichte der Schweinfurter Stadt- und Bürgerschaftsgeschichte festhält, hat er einen Splitter „herausgebrochen“, der zu seinen Lebzeiten von den jeweiligen kommunalen Eliten und großen Teilen der Bürgerschaft, d.h. aus der Mitte unserer Eltern und Großeltern, mehrfach als einer ihrer gesellschaftlichen Repräsentanten geehrt wurde, unzweifelhaft als Beitrag zur Kulturbildung gedacht, plakatiert und der Stadtgeschichte hinzugefügt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!