Moderne Krippe: Gelungen oder befremdlich?

Zum Artikel „Von moderner Weihnachtskrippe irritiert“ und zum Standpunkt „Die Kirche muss neue Wege wagen!“ (30.12.):

Jetzt hat es die moderne Krippe in der Retzbacher Wallfahrtskirche tatsächlich auf die Titelseite der Main-Post geschafft – und das völlig zu Recht. Denn sie ist für mich Ausdruck einer interessanten Übersetzung der Weihnachtsbotschaft in die heutige Zeit. Was das Pastoralteam der Pfarreiengemeinschaft Retztal in den Wochen vor Weihnachten in den verschiedenen Gottesdiensten rund um diese „moderne Krippe“ eingebracht hat, war wirklich sehr eindrucksvoll, bewegend und so voll im Leben der Menschen hier bei uns, aber etwa auch im Leben der Flüchtlinge auf der ganzen Welt.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung