Müssen wir alles mitmachen?

Zum Artikel „Nicht auf den Mund gefallen“ (27.7.):

Bis vor kurzem war die „heute“-Moderatorin Petra Gerster bekannt für ihre gesprochenen Gendersternchen, die man allerdings nicht hörte. Als sie den Sender verließ, dachte ich, jetzt wird im ZDF wieder ein normales Deutsch gesprochen. Aber weit gefehlt. Als Nachfolgerin wird jetzt die Frau Pareigis präsentiert, die sich den Gender-Unfug auf die Fahne geschrieben hat. Wenn ich das Gendern höre, werden für mich nur Frauen angesprochen. Dass auch Männer gemeint sein sollen, höre ich bei normalem Sprechen nicht. Warum macht man solchen Unfug?

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung