Rückegassen und schwere Maschinen

Zum Artikel „Mangelware Holz“ (24.4.):

Auch in Mainfranken ächzt die Baubranche. Der Grund für die Turbulenzen auf dem Holzmarkt sind die Spekulationen der Händler. Es ist genügend Holz da, aber die Chinesen und US-Amerikaner hätten in der jüngsten Vergangenheit Millionen Tonnen weggekauft und so die Marktpreise beeinflusst. Die Sorgen in Ihrem Wirtschaftsartikel sind alleine die gestiegenen Holzpreise. Wer fragt da noch nach dem Klima, wenn es um Geld geht? Wer fragt danach, wie die nächste Generation mit dem Ausverkauf und der Klimaveränderung fertig wird? Unsere Generation zerstört die Lebensgrundlage der nächsten Generation. Wo bleibt der Aufschrei der Förster, Greenpeace und weitere Umweltverbände? Der Wald zwischen Höchberg und Zell weist alle 25 Meter Rückegassen durch schwere Maschinen auf, damit Unmengen von Holz einfach und bequem abtransportiert werden können. Zurück bleibt zerstörter und verdichteter Boden. Wir brauchen nicht nach Brasilien zu schauen, wenn hier in Deutschland der Wald zerstört wird.

Christiana Schäfer, 97204 Höchberg

Themen & Autoren
Baubranche
Gerät
Greenpeace
Holz
Holzpreise
Marktpreise
Umweltverbände
Wald und Waldgebiete
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (1)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!