Unser System "erstickt" die Natur

Zum Artikel "Einstieg in einen Systemwechsel für die Landwirtschaft" (15.4.):

Mit der Umsetzung der Agrarreform hinterlassen die Politiker den Eindruck von schlichter Dummheit oder fahrlässiger Inkompetenz und die „freie Presse“ nutzt ihre Freiheit, um diese Umsetzung zu verbreiten, als ob diese einzigartig wäre. Die zulässige Verwendung des Wortes „Systemwechsel“ setzt notwendigerweise voraus, Klarheit zu haben von welchem zu welchem „System“ gewechselt wird.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung