Glosse am Morgen: Die Bienen, deine Freunde und Helfer

Ein Bienenschwarm legte jüngst zwei Gleise am Würzburger Hauptbahnhof lahm. Weil an diesem Freitag Weltbienentag ist, teilt unser Autor mit: Bienen sind nützlich.
Ein Bienenschwarm hat neulich zwei Gleise am Würzburger Hauptbahnhof stundenlang lahmgelegt. Bienen sind zwar lästig, Biergartenbesucher werden sie aber bald nicht mehr nerven, meint unser Autor.
Foto: dpa | Ein Bienenschwarm hat neulich zwei Gleise am Würzburger Hauptbahnhof stundenlang lahmgelegt. Bienen sind zwar lästig, Biergartenbesucher werden sie aber bald nicht mehr nerven, meint unser Autor.

Und diese Biene, die ich meine, nennt sich Maja - klein und schlau soll sie sein, aber auch frech. Das zeigte Maja zuletzt am Würzburger Hauptbahnhof. Über sechs Stunden lang mussten zwei Gleise gesperrt werden, weil dort Bienen herumschwärmten. Bahnreisende, die dadurch verspätet an ihrem Ziel ankamen, haben seitens der Bahn aber leider kein Glas Honig zur Entschädigung erhalten.Freche Pollensammler gibt es auch in Baden-Württemberg, dort sind kürzlich gleich 45.000 von einem Anhänger auf die Fahrbahn gefallen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!