Carla Bruni auf dem „Highway to Hell“

Carla Bruni-Sarkozy       -  Erst Topmodel, dann Sängerin, schließlich Frankreichs Premiere Dame und jetzt wieder Sängerin: Mit 49 Jahren blickt Carla Bruni bereits auf ein bewegtes Leben zurück.
Foto: Eric Feferberg, dpa | Erst Topmodel, dann Sängerin, schließlich Frankreichs Premiere Dame und jetzt wieder Sängerin: Mit 49 Jahren blickt Carla Bruni bereits auf ein bewegtes Leben zurück.

Sie blickt auf turbulente Jahre zurück, und ihr Gesang klingt immer noch wie eine Mischung aus Summen und Hauchen, die Stimme sanft und rau zugleich, die ab und zu kunstvoll bricht. Dazu spielt die Gitarre diskret im Hintergrund – wie gehabt bei Carla Brunis Musik. Die Lieder, die sie auf ihrem neuesten Album singt, stammen hingegen nicht mehr aus ihrer eigenen Feder, so wie es früher überwiegend der Fall war, als sie leichte französische Chansons zum Besten gab und damit nach ihrer Karriere als Topmodel eine als Sängerin startete. „Quelqu'un m'a dit“ („Jemand hat mir gesagt“) ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung