EU legt Notmaßnahmen für den Fall eines harten Brexit vor

In Brüssel schwindet der Glauben daran, dass der Austrittsvertrag doch von Großbritannien akzeptiert wird.

Was passiert am Sonntag, dem 30. März 2019, Tag Eins nach dem Brexit? Man wolle „auf alle Eventualitäten vorbereitet sein“, schreibt die Brüsseler EU-Kommission in einem Bericht, der am Mittwoch vorgestellt wurde. Er enthält 14 Maßnahmen für den Notfall eines Brexit ohne Austrittsabkommen, die zeigen: Das oft beschriebene und befürchtete Chaos kann durchaus Realität werden.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung