Schikanen, Willkür und Zwangsarbeit

Gefragt, was das wichtigste Zwischenergebnis des von ihr geleiteten „Runden Tisches Heimerziehung“ sei, antwortet Antje Vollmer, Grünen-Politikerin und einstige Bundestagsvizepräsidentin: „Dass die Debatte in die Breite gegangen ist.“ In etlichen Bundesländern und Kirchenbistümern haben sich analog zu der zentralen Berliner Kommission Kreise und Gruppen gebildet, die das Schicksal jener Menschen untersuchen, die in den 50er und 60er Jahren als Kinder und Jugendliche in ein Heim eingewiesen wurden.